Prof. Dr. Claudia Fahrenwald

Startseite/Personen/Prof. Dr. Claudia Fahrenwald

Prof. Dr. Claudia Fahrenwald

Prof. Dr. Claudia Fahrenwald
(Kontakt: claudia.fahrenwald@gimuenchen.de)

Zivilgesellschaftliches Engagement fördern.

Berufliche Position

Professorin an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich (Linz)

  • Habilitation mit der Lehrbefugnis für das Fach Erziehungswissenschaft, Universität Augsburg (Januar 2011)
  • Promotion zum Dr. phil. an der Universität Augsburg (Februar 1999)
  • Promotionsstipendium der Universität Augsburg im Rahmen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (1996 - 1998)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft/Vergleichende Literaturwissenschaft (1992-1995)
  • Studium der Philosophie, Komparatistik, Romanistik und Psychologie an den Universitäten Berlin, München und Augsburg (1984-1992)
  • Professorin an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich (Linz) (seit Oktober 2013)
  • Vertretungsprofessorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Schulentwicklung an der Universität Hamburg (Oktober 2011 - März 2013)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Erwachsenenbildung und Außerschulischen Jugendbildung, Universität Augsburg (2007 - 2011)
  • Wissenschaftliche Beraterin Gender Zentrum Augsburg (GZA) (seit 2007)
  • Lehrbeauftrage für Pädagogik am Lehrstuhl für Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Erwachsenenbildung und Außerschulischen Jugendbildung, Universität Augsburg (2002 - 2007)
  • Lehrbeauftragte für Sozialkompetenz, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (2007 - 2008)
  • Post Doc-Stipendium der Universität Augsburg aus Mitteln des Hochschul- und Wissenschaftsprogramms (HWP) (2002 - 2004)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe für Frauen- und Geschlechterforschung, Universität Augsburg (2000 - 2001)
  • Lehrbeauftragte für Interkulturelle Kommunikation, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Augsburg (1999 - 2008)
  • Dozentin in der Erwachsenenbildung (seit 1994)

Bildung für zivilgesellschaftliches Engagement/Civic Education, Organisationspädagogik, Interkulturelle Pädagogik, Gender & Diversity

 

Monographien

2011 Erzählen im Kontext neuer Lernkulturen. Eine bildungstheoretische Analyse im Spannungsfeld von Wissen, Lernen und Subjekt, Wiesbaden: VS Verlag.

2000 Aporien der Sprache. Ludwig Wittgenstein und die Literatur der Moderne, Wien: Passagen Verlag.

 

Herausgaben

2013 Organisation und Partizipation. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik, Wiesbaden: VS Verlag (zusammen mit Michael Göhlich, Susanne Maria Weber, Andreas Schröer und Hildegard Macha).

2012 Von der Vision zur Profession – Die Genderperspektive in der Pädagogik, Opladen: Budrich UniPress (zusammen mit Christian Boeser und Quirin Bauer).

2011 Gender and Education - Towards New Strategies of Leadership and Power, Berlin: epubli GmbH Verlagsgruppe Holtzbrinck (zusammen mit Hildegard Macha und Quirin Bauer).

2007 Gender Mainstreaming und Weiterbildung. Organisationsentwicklung durch Potentialentwicklung, Opladen: Verlag Barbara Budrich (zusammen mit Hildegard Macha).

2003 Körperbilder zwischen Natur und Kultur. Interdisziplinäre Beiträge zur Genderforschung, Opladen: Leske + Budrich (zusammen mit Hildegard Macha).

 

Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften

2014 Ludwig Wittgenstein und die Frage der (inter-)kulturellen Übersetzbarkeit. In: Walter Schmitz & Ingeborg Fiala-Fürst (Hrsg.): Sprache als Organon der Erkenntnis, Dresden: Thelem Verlag (in Druck).

2014 Manifestationen des Neuen in Organisationen – Die Einführung von Service Learning an ausgewählten Hamburger Schulen. In: Susanne Maria Weber, Michael Göhlich, Andreas Schröer & Jörg Schwarz (Hrsg.): Organisation und das Neue. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik, Wiesbaden: VS Verlag, S. 183-192.

2013 Narration und Partizipation im organisationalen Kontext. In: Michael Göhlich, Susanne Maria Weber, Andreas Schröer, Claudia Fahrenwald & Hildegard Macha (Hrsg.): Organisation und Partizipation. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik, Wiesbaden: VS Verlag, S. 83-91.

2012 Interkulturelle Lebens- und Lerngeschichten. Abschlussdokumentation eines Oral History Projekts im Kontext von Stadtentwicklung, Universität Augsburg. Online verfügbar unter: http://www.philso.uni-augsburg.de/lehrstuehle/paedagogik/paed4/downloads/Fahrenwald_Bobingen-Brosch__re-g-web.pdf

2012 Gender als Strukturkategorie der Moderne. In: Christian Boeser, Claudia Fahrenwald & Quirin Bauer (Hrsg.): Von der Vision zur Profession – Die Genderperspektive in der Pädagogik, Opladen: Budrich UniPress, S. 19-28.

2011 The Power to Create: Authority, Ambivalence and Fortitude among Women Leaders. In: Hildegard Macha, Claudia Fahrenwald & Quirin Bauer (Ed.): Gender and Education - Towards New Strategies of Leadership and Power, Berlin: epubli GmbH Verlagsgruppe Holtzbrinck.

2011 Frauen, Schule und Führung – ein transatlantischer Vergleich. In: Michael Göhlich, Susanne M. Weber, Christiane Schiersmann & Andreas Schröer (Hrsg.): Organisation und Führung. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik, Wiesbaden: VS Verlag, S. 245-253.

2010 Individuelle Lernberatung als Instrument der Organisationskulturentwicklung – Ein Pilotprojekt zur Internationalisierung der Hochschule. In: Michael Göhlich, Susanne M. Weber, Wolfgang Seitter & Timm C. Feld (Hrsg.): Organisation und Beratung. Beiträge der AG Organisationspädagogik, Wiesbaden: VS Verlag, S. 125-134.

2009 Organisation und Erfahrung – Die Perspektive des modernen Wissensmanagements. In: Michael Göhlich, Susanne M. Weber & Stephan Wolff (Hrsg.): Organisation und Erfahrung. Beiträge der AG Organisationspädagogik, Wiesbaden: VS Verlag, S. 55-64.

2009 Voice, Place and Face – Ways of Knowing in Brazil, Hispanic and Mixed Cultures, and the Caribbean Islands (zusammen mit Sharon Adams-Taylor). In: Helen Sobehart (Hrsg.): Women Leading Education across the Continents: Sharing the Spirit, Fanning the Flame, Lanham, New York, Toronto and Plymouth, UK: Rowman & Littlefield, S. 185-189.

2008 Lernen in sozialen Netzwerken. In: Karin Eble & Irene Schuhmacher (Hrsg.): Netzwerke in der Bildung. Multiline - das Netzwerk für Bildung, Chancengleichheit und Medienkompetenz, München: Kopaed Velag, S. 53-69.

2007 Die Genderperspektive als Modernisierungsstrategie. Frauen in pädagogischen Führungspositionen im transatlantischen Vergleich (zusammen mit Maureen Porter). In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften: Geschlechterverhältnisse im Kontext bildungspolitischer und institutioneller Transformationen, Heft 2/2007, Fribourg: Academic Press, S. 231-247.

2007 Wissensmanagement in Communities – Die Wiederentdeckung der sozialen Dimension des Wissens. In: Joachim Klaus & Helmut Vogt (Hrsg.): Wissensmanagement und wissenschaftliche Weiterbildung. Dokumentation der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium an der Universität Karlsruhe (TH) 13.-15. September 2006, Hamburg: DGWF e.V., S. 283-291.

2007 Weiterbildung als Cultural Change. Transatlantische Studie über Frauen in pädagogischen Führungspositionen (zusammen mit Maureen Porter). In: Hildegard Macha & Claudia Fahrenwald (Hrsg.): Gender Mainstreaming und Weiterbildung. Organisationsentwicklung durch Potentialentwicklung, Opladen: Verlag Barbara Budrich, S.131-147.

2006 STARTKLAR. Studienvorbereitendes Kompetenztraining für internationale Studierende (unveröffentl. Abschlussbericht), Fachhochschule Augsburg.

2006 Going over to the Dark Side – Ambivalenzerfahrungen in Pädagoginnenkarrieren. Ein transatlantischer Vergleich. In: Anne Schlüter (Hrsg.): Bildungs- und Karrierewege von Frauen. Wissen – Erfahrungen - biographisches Lernen, Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 202-218.

2006 Das fragile Subjekt am Ausklang der Postmoderne. In: Werner Frick, Fabian Lampart & Bernadette Malinowski (Hrsg.): Literatur im Spiel der Zeichen, Tübingen: Francke Verlag, S. 297-311.

2005 Lernen in Communities. In: Sylke Ernst, Jasmin Warwas & Edit Kirsch-Auwärter (Hrsg.): wissenstransform. Wissensmanagement in gleichstellungsorientierten Netzwerken, Hamburg: Lit-Verlag, S. 86-96.

2005 Erzählen zwischen individueller Erfahrung und sozialer Repräsentation. In: Gabi Reinmann (Hrsg.): Erfahrungswissen erzählbar machen. Theorien – Methoden – Kontexte, Lengerich: Pabst Verlag, S. 36-51.

2005 Informelle Lernprozesse in biographischer Perspektive. In: Jutta Ecarius & Barbara Friebertshäuser (Hrsg.): Literalität, Bildung und Biographie. Perspektiven der erziehungswissenschaftlichen Biographieforschung, Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 237-252.

2003 Körper, Identität und Geschlecht zwischen Natur und Kultur. In: Hildegard Macha & Claudia Fahrenwald: Körperbilder zwischen Natur und Kultur. Interdisziplinäre Beiträge zur Genderforschung, Opladen: Leske + Budrich S. 15-41 (zusammen mit Hildegard Macha).

2002 Frauen machen Schule. Transatlantisches Forschungsprojekt über Frauen in pädagogischen Führungspositionen (unveröffentl. Abschlussbericht), Universität Augsburg.

2001 Certain beyond all reasonable doubt. Wittgensteins narratives Modell des Wissens. In: Akten des 24. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, hrsg. v. Rudolf Haller & Klaus Puhl, Kirchberg am Wechsel, S. 212-217.
Kürzere Beiträge

2010 Second International Conference of the Women Leading in Education (WLE) Network: Gender and Education – Towards New Strategies of Leadership and Power (Tagungsbericht) (zusammen mit Hildegard Macha und Quirin Bauer). In: Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Heft 40, 21. Jg. 2010, Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 185-188.

2006 Gender als Schlüsselkategorie moderner Gesellschaften. In: PRISMA. Magazin für Verantwortliche in der Jugendarbeit, hrsg. vom Diözesanvorstand im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Heft Dezember 2006, S. 4-7.

2004 Women’s Studies an der Partneruniversität Pittsburgh. In: UniPress. Zeitschrift der Universität Augsburg, 1 / Januar 2004.

2002 Transatlantisches Forum Weiterbildung für Frauen. Amerikanisch-deutscher Dialog über weibliche Identität in Gesellschaft und Beruf. In: UniPress. Zeitschrift der Universität Augsburg, 4 / Juli 2002.

2002 Frauen machen Schule. Transatlantisches Forschungsprojekt zur Weiterbildung von Frauen für schulische Führungspositionen. In: Bayerische Schule. Zeitschrift des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes, 55. Jg., Nr. 3, München.

 

Rezensionen

2007 Rezension von Wiater, Werner: Wissensmanagement. Eine Einführung für Pädagogen (VS Lehrbuch), Wiesbaden: VS Verlag 2007. In: EWR 7 (2008), Nr. 4, URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978353114884.html