Unser Schulungsangebot

Workshops

  • Demokratie jetzt: Nur mit Streit kann eine Demokratie funktionieren
  • Aktiv gegen (religiösen) Extremismus
  • Aktiv gegen Antisemitismus
  • Aktiv gegen extreme Haltungen
    Wie begegnen wir den derzeitigen religiösen Veränderungen? Einerseits gibt es immer mehr Kirchenaustritte, doch andererseits glauben 68% der Westdeutscen an einen Gott. Diese Diskrepanz erklärt sich unter anderem durch die Zunahme an nicht-kirchlichen Religionsgemeinschaften, aber auch eine Zunahme der Fundamentalisierung der Religionen. Kann dies zu mehr Solidarität oder eher zu Radikalisierungen führen?

    Der Workshop möchte aufzeigen, welche Mechanismen zu extremen religiösen Positionen führen können und die Teilnehmenden dazu befähigen und ermutigen, sich diesen entgegenzustellen. Unsere Demokratie können wir nur schützen, wenn wir Möglichkeiten finden, in Diskussionen extreme religiöse oder auch nicht-religiöse Haltungen zu erkennen und diesen in einem nächsten Schritt entgegenzutreten. Wir wollen Teilnehmer*innen schulen, sich auf einen Diskurs einzulassen, andere Menschen für ihre Haltungen nicht zu verurteilen, sondern zu überlegen, wie sie diese Positionen relativieren könnten. Dazu werden auch Rollenspiele durchgeführt.

  • Aktiv gegen extreme Haltungen! Ein Argumentationstraining gegen Hate Speach, extreme Positionen oder Parolen
    Der Workshop möchte aufzeigen, welche Mechanismen zu extremen religiösen Positionen führen können und die Teilnehmenden dazu befähigen und ermutigen, sich diesen verbal entgegenzustellen. Unsere Demokratie können wir nur schützen, wenn wir Möglichkeiten finden, in Diskussionen extreme religiöse oder auch nicht-religiöse Haltungen zu erkennen und diesen in einem nächsten Schritt entgegenzutreten. Wir wollen Teilnehmer*innen schulen, auch populistische Positionen der anderen oder gar von sich selbst zu erkennen, Möglichkeiten finden darüber zu sprechen, andere Menschen für ihre Haltungen nicht zu verurteilen, sondern zu überlegen, wie sie diese Positionen relativieren könnten. Dazu werden wir ein Argumentationstraining durchführen, welches u.a. Rollenspiele beinhaltet, in denen die Teilnehmenden lernen, welche Art des Umganges für eine differenziertere Betrachtungsweise der Dinge angemessen wäre.
  • Verschwörungen nein danke! Wie wir dagegen vorgehen können
  • Wie sprechen wir über Religion in der Migrationsgesellschaft?
  • Meine/Deine Heimat(en) in unserem christlichen Abendland?
  • Streitet Euch – Was unsere Gesellschaft zusammenhält!
  • Achtung (+) Toleranz
  • Betzavta
  • Beteiligungsorientierte Methoden
  • Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
  • Argumentationstraining gegen Politikverdrossenheit
  • Im Zentrum der Macht – Eine Nacht mit dem PC-Spiel Genius
  • Weiterbildung “Argumentationstraining gegen Politikverdrossenheit”
  • Weiterbildung “Partizipative Evaluation

Europaplanspiele

Planspiele

  • EU-Planspiel: Kann es eine europäische Migrationspolitik geben?
  • EU-Planspiel: Steht Europa vor dem Zusammenbruch?
  • Welche neue Rolle haben Religionen in der Migrationsgesellschaft?
  • Europaplanspiel zum Thema Religionspolitik

Anfragen bitte an info@gimuenchen.de richten.

Unser vollständiges Angebot finden Sie