Aktiv gegen Extremismus! (Leitung: PD Dr. Karin Schnebel, Corinna Wagner)

02.10.2020, 18:30 Uhr - Online über Zoom  im Rahmen der Langen Nacht der Demokratie Bayern

Der Workshop möchte aufzeigen, welche Mechanismen zu rechtsextremen politischen Positionen führen können. Er soll diese Bewegungen in ihrem Kern entlarven und die Teilnehmenden dazu befähigen und ermutigen, sich diesem entgegenzustellen. Unsere Demokratie können wir nur schützen, wenn wir Möglichkeiten finden in Diskussionen extreme Haltungen zu erkennen. Hierzu gehört auch, einmal unbequeme Wahrheiten zu formulieren oder Sündenbockmechanismen zu entlarven. Wir wollen künftige Multiplikatoren schulen, sich auf einen Diskurs einzulassen. Hierzu ist es wichtig zu erkennen, dass es in der Politik selten ein klares „richtig“ und ein klares „falsch“ gibt. Den Teilnehmenden soll aufgezeigt werden, dass unterschiedliche Haltungen in einer Demokratie, solange sie im Rahmen des Grundgesetzes verlaufen, konstruktiv sein können.

 

Anmelden unter: info@gimuenchen.de