Lade Veranstaltungen

Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Jüdisches Leben in Deutschland“

 18.00 Uhr:

Begrüßung: Dr. Gerhard Gronauer (Pfarrer, Dinkelsbühl)

Kurzansprache: Eva Haller (Präsidentin EJKA)

18.15 Uhr:

Gespräch: Ben Salomo (Rapper und Youtuber, Berlin)

Moderation: Priv.-Doz. Dr. Karin Schnebel (Uni Passau, 1. Vorsitzende GIM)

20.30 Uhr:

Musikeinlage: Ben Salomo (Rapper und Youtuber, Berlin)

20.45 Uhr:

Verabschiedung: Dr. Gerhard Gronauer (Pfarrer, Dinkelsbühl)

 

Die gegenwärtigen Mehrfach-Krisen führen zu neuen Polarisierungen in der Gesellschaft. Hierzu gehören neue extremistische Haltungen, die judenfeindlich ausgerichtet sind. Dem Antisemitismus gelingt sogar bereits der Anschluss an die gesellschaftliche Mitte.

Bei der Dinkelsbühler Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Jüdisches Leben in Deutschland“ wird nach einem Grußwort von Eva Haller, der Präsidentin der Europäischen Janusz Korczak Akademie, der Rapper und Youtuber Ben Salomo von seinem ungewöhnlichen Leben als Jude und als Musiker erzählen und uns an einer Musikkostprobe teilhaben lassen. Die Politikwissenschaftlerin Karin Schnebel wird ihn dazu interviewen. Ben Salomo wird bei dem Gespräch verdeutlichen, wie sehr Anfeindungen zu seinem Alltag gehören. In seinen Augen ist der Antisemitismus längst hoffähig in der deutschen HipHop- und Rap-Szene geworden. Bereits als Kind in Berlin wurde der in Israel geborene Ben Salomo von seinen Mitschülern judenfeindlich angegangen. Ben Salomos Song „Deduschka“ verkörpert musikalisch eindrücklich die Jubiläumsjahre „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“.

Veranstalter: Das Evangelische Forum Westmittelfranken und das Gesellschaftswissenschaftliche Institut München für Zukunftsfragen (GIM) kooperieren mit der Friedrich-Naumann-Stiftung.

Dies ist Teil des Wertebündnisprojektes „Antisemitismus. Nein Danke!“ unter der Projektleitung des Gesellschaftswissenschaftlichen Institutes München für Zukunftsfragen e.V..

Anmeldung: info@gimuenchen.de

Zu Eva Haller:

Zu Ben Salomo:

Ben Salomo und Maik Schnierer (Friedrich Naumann-Stiftung) gehen am 24.10.2022  in die Mittelschule und ins Gymnasium
Darum tourt der jüdische Rapper Ben Salomo durch Schulen:

Zu Karin Schnebel:

Priv.-Doz. Dr. Karin Schnebel wird am 24.10.2022 in der Grundschule die Neuauflage ihres Kinderbuches „Eine kleine Reise durch die Religionen“ vorstellen.

Informationen zum Buch:

Stand: 31.3.2022

Logo EF     FNF TDS   Wertebündnis Bayern Logo

logo-antisemitismus-nein-danke_veranstaltung1

 

Bildquelle Ben Salomon; Von Mazzelman – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56483370
Nach oben