Lade Veranstaltungen

Was ist Gerechtigkeit? Jeder glaubt es zu wissen, doch die Auffassungen und Interpretationen von Gerechtigkeit klaffen weit auseinander. Ist es gerecht, wenn alle das Gleiche erhalten oder sollte jeder nach seinen Bedürfnissen Beachtung finden? Ist es gerecht, wenn jeder nach Leistung bezahlt wird, oder wenn Menschen mit großem Einkommen beachtliche Anteile der Einkünfte für weniger Begünstigte abgeben müssen? Wie würden wir entscheiden, wenn wir nicht wüssten, wer wir sind, wo wir herkommen, welches Geschlecht wir haben oder aus welchem Land wir kommen? Diese Frage stellte sich John Rawls. Oder gibt es Möglichkeiten, wie Michael Walzer sie aufzeigt, die Güter einer Gesellschaft nicht nur monetär zu betrachten? Diese Überlegungen und Ausführungen sind eng mit der Demokratie verknüpft und prägen unsere politische Haltung. Hier sollen verschiedene zeitgenössische Theorien betrachtet und hinterfragt werden.

Referentin: Priv.-Doz. Dr. Karin Schnebel

Anmeldung: info@gimuenchen.de

 

Hanns-Seidel-Stiftung

 

 

 

 

 

Nach oben