Startseite/Allgemein, Veranstaltungen/Zeitungsartikel vom 12.06.2017 zum Podiumsgespräch am 30.06.2017

Zeitungsartikel vom 12.06.2017 zum Podiumsgespräch am 30.06.2017

Dr. phil. habil. Schnebel ist 30.06.2017 zu einem Podiumgespräch in Würzburg eingeladen.

In unserer globalisierten Welt gibt es ein starkes Bedürfnis nach Orientierung. Populistische Thesen versprechen leichte Lösungen. Braucht die Politik überhaupt noch Werte und Grundsatzprogramme?

Dieser Frage wollen die Politikwissenschaftlerin Karin B. Schnebel und die Politiker Markus Blume (CSU), Georg Rosenthal (SPD) und Verena Osygan (Grüne) in einem Podiumsgespräch am Freitag, 30. Juni, ab 19 Uhr im Rudolf-Alexander-Schröder-Haus (Wilhelm-Schwinn-Platz 3) in Würzburg nachgehen. Moderiert wird die Veranstaltung von Main-Post-Redakteur Michael Czygan.

Der Eintritt ist frei.

Dr. phil. habil. Schnebel wurde in diesem Zusammenhang von der Mainpost zum Thema "Werte – sind sie aktuell oder längst veraltet? Warum wir auf politische Leitlinien nicht verzichten sollten" interviewed. Das Interview finden Sie hier online.

Den Bericht der Mainpost über den Verlauf der Podiumsdiskussion können Sie hier nachlesen.

Der Artikel mit dem Interview erschien am 12.06.2017.

120612_Interview_Schnebel

Artikel herunterladen

Juni 18th, 2017|Categories: Allgemein, Veranstaltungen|